Das 43. Grimmensteiner Pfingstfest, das erste Fest am neuen Festplatz, ging vom 7. – 9. Juni 2019 über die Bühne.

Unzählige Stunden in den letzten Monaten – unter anderem von der Mannschaft der FF Grimmenstein-Markt – waren erforderlich, um den neuen Bauhof der Marktgemeinde Grimmenstein mit der angeschlossenen Festinfrastruktur zu errichten.

Da die Theorie bekanntlich anders aussehen kann als die Realität, war die Anspannung vor dem ersten Veranstaltungstag groß.

Die „Elchos“ eröffneten innoffizell am Freitag Abend den Neubau und sorgten für Partystimmung. Als auch der Samstag Abend mit der Gruppe „die Hafendorfer“ sehr erfolgreich zu Ende ging, war die erste Erleichterung zu spüren.

Der große Showdown folgte dann am Sonntag. Um 9 Uhr startete die Festmesse, anschließend fand die feierliche Eröffnung samt Segnung des neuen Festplatzes statt. Durch den Frühschoppen führte die Trachtenkapelle Edlitz-Thomasberg-Grimmenstein, ehe „die Legru´s“ die gelungene Premierenveranstaltung abrundeten.

Dieser feierliche Rahmen diente auch, um eine besondere Auszeichnung für ein Mitglied der FF Grimmenstein-Markt zu würdigen. Seitens des Landesfeuerwehrkommandos Niederösterreich, wurde unser Ehrenverwalter Szivos Leopold für 70-jährige Tätigkeit in der Feuerwehr geehrt.

Als kleine Überraschung wurde auch unserem Kommandant Stellvertreter OBI Kronaus Johannes das Verdienstzeichen 2. Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbands überreicht. Beiden gebührt ein großes Danke und größter Respekt für die unzähligen Stunden im Dienst der Allgemeinheit!

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und den vielen freiwilligen Helfern des 43. Grimmensteiner Pfingstfest und freuen uns auf ein Wiedersehen beim 44. Pfingstfest in Grimmenstein!