Gegen 21:30 Uhr wurde die FF Grimmenstein-Markt am 23. April 2019 zu einem Brandeinsatz nach Kienegg gerufen.

Aus bisher ungeklärter Ursache ging das Wirtschaftsgebäude eines Vierkanthofes in Flammen auf. Bereits bei der Anfahrt waren die Flammen von Weitem wahrnehmbar und so wurde vom örtlich zuständigen Einsatzleiter – der FF Kienegg – unverzüglich die höchste Alarmstufe ausgelöst.

Im ersten Schritt galt es, das angrenzende Wohngebäude sowie den Stall zu schützen. Löschwasser war durchaus knapp, daher musste ein aufwändiger Tankwagen-Pendelverkehr eingerichtet werden.

Unter Einsatz von schwerem Atemschutz und einem umfassenden Außenangriff sowie ein gezielter Innenangriff, konnte das Wohngebäude und der Stall gerettet werden. Das Wirtschaftsgebäude sowie die darin befindlichen Gerätschaften wurde ein Raub der Flammen.

Für die FF Grimmenstein-Markt war dieser fordernde Einsatz gegen 2 Uhr Früh erledigt, die Nachlöscharbeiten dauerten aber noch bis in die frühen Morgenstunden an.

Fotos zur Verfügung gestellt von www.einsatzdoku.at !