Kurz vor 18 Uhr wurden die Feuerwehren Grimmenstein-Markt und Edlitz zu einem Brandeinsatz auf die A2 gerufen.

Laut Alarmmeldung sollte sich auf Höhe des Autobahnkilometers 73.0 – in Fahrtrichtung Graz – ein brennender LKW befinden.

Nur wenige Minuten nach der Alarmierung trafen die Einsatzkräfte – vier Atemschutztrupps mit schwerem Atemschutz ausgerüstet – vor Ort ein und konnten rasch Entwarnung geben. Ein geplatzter Kühlerschlauch war für die Rauchentwicklung verantwortlich.

Der defekte LKW wurde in weiterer Folge mit Druckluft fremdversorgt, mittels Abschleppstange und Kranfahrzeug von der Fahrbahn entfernt und bei der nächsten Gelegenheit gesichert abgestellt.

Fotos zur Verfügung gestellt von www.einsatzdoku.at!