Kurz vor 24 Uhr wurde die FF Grimmenstein-Markt am 5. November zu einem technischen Einsatz auf die A2 gerufen.

Aus bisher ungeklärter Ursache touchierte ein Lenker mit seinem Fahrzeug die Leitschiene, krachte in weiterer Folge gegen die Betonmittelleitwand und kam dort zum Stillstand.

Der PKW wurde schwer beschädigt und musste – nach der erfolgten Absicherung der Einsatzstelle – von der FF Grimmenstein-Markt geborgen werden.

Der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und wurde vom Roten Kreuz versorgt.

 

Fotos zur Verfügung gestellt von www.einsatzdoku.at !