Kurz nach 21 Uhr wurden die Feuerwehren Grimmenstein-Markt und Edlitz am 16. Mai 2019 zu einem Fahrzeugbrand auf die A2 gerufen.

Lt. Alarmmeldung sollte bei einem LKW eine starke Rauchentwicklung wahrnehmbar sein. Nur wenige Minuten nach der Alarmierung, traf das erste Einsatzfahrzeug vor Ort ein. Rasch konnte Entwarnung gegeben werden, ein geplatzter Kühlerschlauch war der Auslöser.

Nachdem der defekte LKW (beladen mit ca 20.000 Liter Benzin) mit Druckluft fremdversorgt wurde, konnte dieser von der Fahrbahn entfernt und bei nächster Gelegenheit gesichert abgestellt werden.