Kurz vor 7 Uhr wurde die FF Grimmenstein-Markt am 9. September 2019 zu einem technischen Einsatz gerufen.

Aus ungeklärter Ursache brach im Bereich der Hocheggerstraße eine Fichte  mit einem Stammdurchmesser von rund 40 Zentimeter und landete quer über die Hocheggerstraße. Wie durch ein Wunder, wurde bei diesem Zwischenfall niemand verletzt. 

Nachdem es sich um die Hauptverkehrsroute von und zu den Krankenanstalten in Hochegg handelt, bildete sich sehr rasch ein großer Rückstau. Minuten nach der Alarmierung trafen die Einsatzkräfte vor Ort ein, bauten unverzüglich die Absicherung auf und entfernten mittels zweier Motorkettensägen den umgestürzten Baum.

Rund eine Stunde nach der Alarmierung war die Hocheggerstraße wieder uneingeschränkt passierbar.