Alle fünf Jahre müssen laut NÖ Feuerwehrgesetz die Wahlen der Feuerwehrkommandanten und deren Stellvertreter erfolgen. Auch eine Coronavirus-Pandemie, wie wir sie gerade erleben, ändert nichts an der Tatsache, dass bis Ende Jänner 2021 die Wahlen durchgeführt werden müssen. Die letzten 123 Jahre war die Mitgliederversammlung, die traditionell am 6. Jänner durchgeführt wird, geprägt von interessanten Berichten der Kommandomitglieder, Fachchargen und Sachbearbeiter. Heuer jedoch war alles anders. Ein Präventionskonzept wurde erstellt, welches zum Beispiel das Tragen von FFP2-Masken während der Versammlung, einen Sitzplan oder aber auch das regelmäßige Lüften beinhaltet. Auf Ansprachen und Berichte wurde verzichtet.  

Vor der Funktionsniederlegung des alten Kommandos erfolgte der Kassabericht sowie die einstimmige Entlastung des Kassiers. Ein übliches aber wichtiges Prozedere. Anschließend übernahm Bürgermeister Engelbert Pichler den Vorsitz und leitete die Wahl ein. Bei der Neuwahl des Kommandos wurde Markus I Ungersböck als Kommandant bestätigt, Markus II Ungersböck folgt als Kommandant Stellvertreter. Erstmals in der Geschichte der Feuerwehr Grimmenstein-Markt haben wir eine Namensgleichheit im Feuerwehrkommando. 

Thomas Koschat wurde gleich im Anschluss abermals zum Leiter des Verwaltungsdienstes bestellt.  

Im Anschluss wurde der langjährige Stellvertreter Johannes Kronaus zum Ehren-Kommandant-Stellvertreter und Ehrenoberbrandinspektor ernannt und ein kleines Dankeschön für seine langjähriges Engagement überreicht. Er bedankte sich für die Auszeichnung, lobte die Zusammenarbeit innerhalb des bisherigen Kommandos und wünschte alles Gute. 

Nachdem im Jahr 2020 einige runde Geburtstage zu feiern gewesen wären, es allerdings keine Möglichkeit zur Gratulation gab, folgten in diesem Rahmen “coronakonforme” Glückwünsche. 

Auch Beförderungen konnten im Eiltempo ausgesprochen werden. Christian und Florian Waldherr wurden nach der erfolgten Grundausbildung zu Feuerwehrmännern angelobt. Alois Mitsch jun. wurde zum Hauptfeuerwehrmann, Stefan Sagmeister zum Oberlöschmeister und Josef Braunmüller zum Hauptlöschmeister befördert.