Während der laufenden Menschenrettung auf der Hocheggerstraße wurde die FF Grimmenstein-Markt zu einem TUS-Alarm ins Haus der Generationen gerufen.

Die noch verfügbare Reservemannschaft machte sich unverzüglich auf den Weg um mit der Lageerkundung zu beginnen. Glücklicherweise stellte sich rasch heraus, dass „nur“ eine angebrannte Speise für die Rauchentwicklung und die Auslösung des automatischen Brandmelders in der Wohneinheit verantwortlich war.

Somit konnte dieser Einsatz rasch beendet werden.